1.3.2022
COV
> COVID-19 (DE)

Kann ein Ausländer in Slowenien ein digitales EU-COVID-Zertifikat (den „Grünen Pass“) erhalten?

Das digitale COVID-Zertifikat der EU (d. h. der Grüne Pass) ist ein digitales Zertifikat, das ab dem 21. Juli 2021 in allen europäischen Ländern gültig ist.

Grundsätzlich wird die digitale COVID-Impfbescheinigung der EU von dem Land ausgestellt, in dem die Person geimpft wurde, was die Echtheit der Impfdaten gewährleistet. Jedes Land hat sein eigenes System für die Dateneingabe in Gesundheitsregistern und Validierungssystemen. Die Eingabe von Daten über im Ausland geimpfte Personen in das slowenische elektronische Impfregister ist jedoch noch nicht möglich. Slowenien stellt daher nur digitale COVID-Zertifikate der EU für in Slowenien durchgeführte Impfungen aus. Darüber hinaus gibt es eine weitere Einschränkung für die Ausstellung eines digitalen EU-COVID-Zertifikats in Slowenien, da alle Personen, die das Zertifikat erhalten möchten, in Slowenien unter der entsprechenden Identifikation registriert sein müssen, d. h. sie müssen entweder eine slowenische persönliche Identifikationsnummer (im Folgenden „EMŠO“) oder eine slowenische Krankenversicherungsnummer (im Folgenden „ZZZS-Nummer“) haben. Daten über Personen, die nicht über diese Identifikation verfügen, können nicht in das slowenische elektronische Register eingegeben werden. Trotz der extrem schnellen Ausbreitung des Virus und dem daraus resultierenden Wunsch der europäischen Länder, den Prozentsatz der geimpften Bevölkerung so weit wie möglich zu erhöhen, können die Ausländer, die sich in Slowenien impfen lassen möchten, leider (noch) nicht eine digitale Impfbescheinigung erhalten, bzw. ist dies erheblich erschwert.

Mehr Infos